Kopfzeile

Herzlich willkommen in
Pfäfers
Bitte schliessen

Gemeinde Pfäfers

Öffnungszeiten

Montag:
08.00 - 11.45 Uhr
13.45 - 17.30 Uhr

Dienstag bis Freitag:
08.00 - 11.45 Uhr
13.45 - 16.30 Uhr

Inhalt

Rückblick 2. Tourismusforum Taminatal

21. November 2022

In Vättis haben am Samstag 12. November 2022 rund 70 Personen das zweite Tourismusforum Taminatal besucht. Die Tourismusverantwortli- chen des Tales haben dabei mit der Unterstützung kompetenter Referentinnen und Referenten eine Standortbestimmung vorgenommen.

Am Tourismusforum Taminatal ist nicht bei einer Standortbestimmung geblieben. Es wurde auch in die Zukunft geschaut. Der Wille, weitere Projekte anzupacken, ist vorhanden. Doch der Reihe nach. Moderiert wurde die Veranstaltung in der Turnhalle Vättis von Edith Kohler (Pfäfers). Gemeinderätin Grace Gort (Vättis) eröffnete den Anlass. Unter anderem sagte sie: «Im ersten Forum hat sich herauskristallisiert, was das Tal bevorzugt: sanften Tourismus.»

Axel Zimmermann, Pfäferser Gemeindepräsident, nahm den Faden auf. Er erinnerte daran, dass Bad Ragaz und Pfäfers in eines von vier regionalen touristischen Entwicklungskonzepten (TEK) des Kantons St.Gallen eingebunden sind. Dieses TEK sei eine Vision für die Entwicklung, sagte er. Grundlage für nächste Schritte im Tal seien die zwei Alleinstellungsmerkmale Bad Pfäfers mit der Heilquelle und das Welterbe Sardona.

Im Weiteren berichtete Zimmermann in einer kleinen Rundschau, welche Ideen zur Förderung des Tourismus vorhanden sind und mit welchen Projekten sich der Verkehrsverein Vättis, Tourismus Valens, der Verkehrsverein Pfäfers sowie die politische Gemeinde aktuell befassen. Er zählte Möglichkeiten auf, wie beispielsweise das Bad Pfäfers, das Hotel Wartenstein und die Alpine Schule Vättis touristisch genutzt werden könnten.

«Spirit of Sardona»

Mit der Bemerkung, die Tektonikarena Sardona spiele als Unesco-Welterbe in der gleichen Liga wie der Grand Can- yon in den USA, die Galapagosinseln und das Great Barrier Reef in Australien, begann Harry Keel, Geschäftsführer der IG Tektonikarena Sardona, sein Referat. Er und Stephan Meyer von Heidiland Tourismus gingen der Frage nach, wie sich das Potenzial dieses Alleinstellungsmerkmals und Hotspots der Geodiversität besser nutzen liesse. «Spirit of Sardona», so heisst das Projekt, soll Touristen die weltweite Einzigartigkeit der Tektonikarena aufzeigen und sie zum Besuch anregen. Ziel ist, «das Welterbe Sardona erlebbar zu machen».

Aus den Vereinen

Dass es im Taminatal touristisch – wenn auch in kleinen Schritten – vorwärts geht, war den Berichten aus den drei Dörfern Valens, Vättis und Pfäfers zu entnehmen: Das Wanderwegenetz wird unterhalten, auf den vier Stellplätzen wird für Ordnung gesorgt und das digitale Bezahlungssystem funktioniert.

Pfäfers hat mit den «Wägmachern» vom Bikernetzwerk den Fluppiweg instand gestellt. In Valens hat erstmals ein Herbstmarkt stattgefunden, in Vättis ist ein Themenweg geplant. Es sind «Schaffer» am Werk.

Blick ins Toggenburg

Im Toggenburg gibt es an die 1300 Ferienwohnungen. Diese zu nutzen, ist die Geschäftsidee der Fima Berg & Bett Betriebsgesellschaft AG. Als Vertreter von Geschäftsführer Daniel Koller, der verhindert war, stellte Stephan Meyer diese vor. Die Gesellschaft mit Sitz in Unterwasser vermietet und verwaltet im Auftrag der Besitzer deren Ferien- wohnungen. Der Gedanke, etwas Ähnliches auch im Taminatal aufzubauen, sei naheliegend, so Meyer. Naheliegend war auch die Frage aus dem Publikum, wie viele Ferienwohnungen im Tal zur Verfügung stünden. «Aktuell zu weni- ge», war die Antwort.

Orlando Bergamin von Heidiland Tourismus ging der Frage nach, wie Projekte im Tourismus entstehen, wer diese unterstützt, und welchen Mehrwert sie schliesslich einer Destination bringen.

Eigene Erfahrungen

An den drei Breakout Sessions «Bilder sagen mehr als 1000 Worte», «Geo-Guides Sardona», «Ferienwohnungen erfolgreich vermieten» stellten mit der Materie vertraute Fachleute ihre Tätigkeiten vor und berichteten von ihren Erfahrungen. Anschliessend wurde das zweite Tourismusforum Taminatal mit einem feinen Apéro aus der Küche des Hotels Tamina abgeschlossen.

(Quelle: Martin Nauer, Sarganserländer)

Save the Date: Das 3. Tourismusforum Taminatal findet am 11.11.2023 statt.

Zugehörige Objekte

Name
Ru776ckblick_Tourismusforum.pdf Download 0 Ru776ckblick_Tourismusforum.pdf
Berg_und_Bett_Toggenburg.pdf Download 1 Berg_und_Bett_Toggenburg.pdf
Ferienwohnungen_erfolgreich_vermieten.pdf Download 2 Ferienwohnungen_erfolgreich_vermieten.pdf
GeoGuides_Sardona.pdf Download 3 GeoGuides_Sardona.pdf
Tourismusprojekte_Heidiland_Tourismus.pdf Download 4 Tourismusprojekte_Heidiland_Tourismus.pdf
Welterbe_Sardona__Spirit_of_Sardona.pdf Download 5 Welterbe_Sardona__Spirit_of_Sardona.pdf
Flyer_Tourismusforum_Taminatal_2022_Web.pdf Download 6 Flyer_Tourismusforum_Taminatal_2022_Web.pdf