http://www.pfaefers.ch/de/tourismus/freizeit/welcome.php?action=showobject&object_id=10206
20.06.2019 07:08:30


UNESCO - Welterbe Tektonikarena Sardona

Adresse7315 Vättis
E-Mailinfo@unesco-sardona.ch
Homepagehttp://www.unesco-sardona.ch/

Sardonagipfel


Beschreibung
Die Tektonikarena Sardona wurde im Juli 2008 von der UNESCO als weltweit einzigartige bezeichnet und in die UNESCO Welterbe-Liste aufgenommen. Das knapp 330 km2 Gebiet wurde nach dem Piz Sardona benannt. In der Tektonikarena Sardona stehen die Berge Kopf: Entlang einer markanten, hellen Linie, der sogenannten Glarner Hauptüberschiebung wurden in der Erdkruste während der Entstehung der Alpen alter Verrucano Gesteine (250-300 Mio. Jahre) auf viel jüngere Flysch-Gesteine (35-50 Mio. Jahre) geschoben.

Vättis und das naheliegende Calfeisental, sind ein idealer Ausgangspunkt für Wanderer und Berggänger das Welterbe zu entdecken. Am Ringelspitz, mit 3247 m ü. M, dem höchsten Berg in der Tektonikarena Sardona und dem Piz Sardona ist die Überschiebung besonders gut sichtbar. Das Vättner Fenster in unmittelbarer Nähe zum Dorf, am Eingang zum Chrüzbachtobel, gehört ebenfalls zur Tektonikarena Sardona. Im Vättner Fenster finden sich die österlichsten Vorkomme des Aaremassivs des alpinen Grundgebirges. Es sind die ältesten Gestein der Tektonikarena. Bei einem kurzen Spaziergang (15. Min.) zum Chrüzbachtobel , oder einer Wanderung im Calfeisental lassen sich die vielfältigen und beeindruckendem Phänomene der Gebirgsbildung auf anschauliche und weltweite einzigartige Weise erleben, in der Natur beobachten und erfassen.

Wandern im UNESCO-Ewlterbe Tektionikarena Sardona:
  • Muntaluna - Blick auf das Ulmer Münster (Bergwanderung 4h 15min)
  • Auf der Via GeoAlpina (Weisstannen - Elm) (lange Bergwanderung 7h 20min)
  • Sardona-Welterbe-Weg (Weisstannen-Sardonahütte-Vättis (anspruchsvolle Bergwanderung Tag 1 7h Tag 2 4h 25min)
  • In der Heimat der Bartgeier (einfache Bergwanderung 4h 15min)
  • Zur heissen Quelle in der Taminaschlucht (einfache Bergwanderung 3h 20min)
  • Ins Drachenloch zum Höhlenbären (anspruchsvolle Bergwanderung 5h 34min)
Wandern im UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona (pdf, 1383.0 kB)

zur Übersicht