Willkommen auf der Website der Gemeinde Pfäfers



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Pfäfers
  • Druck Version
  • PDF

Schiessanzeige Lawinen

Politische Gemeinde Pfäfers

Schiessanzeige

 

Der Lawinendienst der Gemeinde Pfäfers wird während des Winters Lawinen­schiessen mit Minenwerfern durchführen.

Stellung:                               Mapragg
Zielgebiet:                             Muntaluna, Sunntigsweid, Neualp, Heubödeli
                                             752.500 – 754.200 / 200.500 – 202.050

Eingesetzte Waffe:              Minenwerfer 12 cm

Scheitelhöhe                       3.700 m

Warnung
Das Betreten des gefährdeten Gebietes ist lebensgefährlich und daher verboten.

Jegliches Berühren oder Einsammeln von Geschossen oder Munitionsteilen ist verboten. Wer ein Geschoss oder einen Munitionsteil findet, hat den Fundort zu markieren (nötigenfalls abzusperren) und diesen dem nächsten Polizeiposten oder Telefon Nr. 117 zu melden.

Die strafrechtliche Ahndung nach Art. 225 oder anderen Bestimmungen des Schweizerischen Strafgesetzbuches bleibt vorbehalten.

Allfällige Schadenmeldungen sind so rasch als möglich, spätestens aber 10 Tage nach der Feststellung des Schadens, der Gemeinderatskanzlei Pfäfers zu melden.

Für Schäden, die entstehen, weil die Weisungen der Schiessanzeige nicht be­achtet werden, wird jede Haftung abgelehnt.

Auskunft erteilen die Kraftwerke Sarganserland, Karl Kohler (081/303 56 11) oder das Gemeindeamt Pfäfers, Axel Zimmermann (081/300 42 36).

7312 Pfäfers, 12.11.2018                                 Der Gemeinderat


Dokument Schiessanzeige Lawinen (pdf, 108.6 kB)


Datum der Neuigkeit 12. Nov. 2018