Willkommen auf der Website der Gemeinde Pfäfers



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Pfäfers
  • Druck Version
  • PDF

Regionales Pflegezentrum Sarganserland

Pflegezentrum mit breitem Angebot

Ende Jahr sollten die Erneuerung und Erweiterung des regionalen Pflegezentrums Sarganserland erfolgreich abgeschlossen werden. Dann kann auch das Angebot des Pflegezentrums wieder ausgeweitet werden.

Im Jahr 2015 sprachen sich die Bürgerinnen und Bürger des Zweckverbands regionales Pflegeheim Sarganserland (Gemeinden Sargans, Vilters-Wangs, Bad Ragaz, Pfäfers, Mels und Flums) mit grosser Mehrheit für die Erneuerung und Erweiterung des gemeinsamen Pflegeheims in Mels aus. 2016 erfolgte der Baubeginn und 2018 wurde der Erweiterungsbau mit 40 Plätzen fertiggestellt.

Bis Ende Jahr sollte nun auch der Altbau saniert und damit das gesamte Bauwerk vollendet sein und in Betrieb genommen werden. Ein Grund zur Freude, die man im Frühsommer 2020 mit einem Einweihungsfest mit der Bevölkerung teilen möchte, wie Geschäftsführerin Margrit Dahinden sagt.

Geschützter Bereich für Menschen mit Demenz

"Nach der Vollendung des Bauwerks geht es darum, unsere Kapazität, die derzeit bei 40 Plätzen liegt, wieder auf 83 Plätze zu erweitern", schaut Dahinden voraus. "Dafür können wir Einer- und Zweierzimmer anbieten, von denen ein jedes über eine Nasszelle verfügt."

Eine Besonderheit des neuen Pflegezentrums Sarganserland, das sich auf komplexe Pflegefälle spezialisiert, ist sicher der geschützte Bereich für die Dementenwohngruppe, zu dem auch ein, grosszügig gestalteter Garten gehört. Eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch besonders geschultes Personal ist sichergestellt.

Seit 1. Juni bietet das Pflegezentrum zudem einen Tagesaufenthalt für Menschen mit Demenz an. In der Tagesstätte "Falknis" wird ihnen von Montag bis Freitag die Möglichkeit für einen Aufenthalt in geeigneter Umgebung geboten – und den Angehörigen eine Entlastung. Für Pflegebedürftige werden auch Kurzzeitaufenthalte angeboten, etwa nach einem Spitalaufenthalt oder bei Ferienabwesenheit der Angehörigen.

 

Eindrucksvolles Panorama im öffentlichen Restaurant

Mit dem öffentlichen Restaurant Panorama verfügt das Pflegezentrum zudem über ein wahres Bijou. Im grosszügigen, hell gestalteten Restaurant geniesst man nicht nur ein gutes Essen oder einen feinen Kaffee, sondern auch das herrliche Bergpanorama – an warmen Tagen draussen auf der Gartenterrasse. Was weniger bekannt sein dürfte: Das Restaurant oder auch der Mehrzweckraum können für bestimmte Anlässe gemietet werden.

Aber das Pflegezentrum ist nicht nur eine Wohn- und Pflegeeinrichtung mit tollem Restaurationsbetrieb, sondern auch Ausbildungsbetrieb (Lernende FAGE). In Zukunft sollen weitere Ausbildungen angeboten werden: Pflegefachperson HF, aber auch Lehren in den Bereichen Gastronomie, Hauswirtschaft oder Hauswartung.

Neuer Geschäftsführer

Mit der Fertigstellung der Bauarbeiten auf Ende Jahr endet auch das zeitlich begrenzte Management von Margrit Dahinden. Per 1. November 2019 tritt Marcel Ryser seine Stelle als Geschäftsführer des neuen Pflegezentrums Sarganserland an. Er übernimmt die operative Leitung und Weiterentwicklung des Pflegezentrums. Ryser ist 51 Jahre alt und wohnhaft in Versam, plant aber, ins Sarganserland zu ziehen. Er ist dipl. Sozialpädagoge HF und zertifizierter Institutionsleiter.

Weitere Infos: www.pzsl.ch

 


Dokument Regioales_Pflegezentrum_Sarganserland.pdf (pdf, 426.7 kB)


Datum der Neuigkeit 9. Okt. 2019