Willkommen auf der Website der Gemeinde Pfäfers



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Pfäfers
  • Druck Version
  • PDF

Widerruf absolutes Feuerverbot

POLITISCHE GEMEINDEN SARGANSERLAND

 

Widerruf absolutes Feuerverbot

Nachdem der Kanton St. Gallen aufgrund der Wetterentwicklung das absolute Feuer- und Feuerwerksverbot gelockert hat, widerrufen auch die Gemeinden im Sarganserland ihre Allgemeinverfügung vom 30. Juli 2018. Neu gilt im Sarganserland wie im übrigen Kantonsgebiet lediglich noch ein Feuer- und Feuerwerksverbot im Wald und in Waldesnähe.

Der Gemeinderäte der Sarganserländer Gemeinden widerrufen gestützt auf Art. 57 Abs. 1 des Gesetzes über den Feuerschutz (sGS 871.1; abgekürzt FSG) in Verbindung mit Art. 101 Abs. 2 des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (sGS 951.1; abgekürzt VRP) das absolute Feuer- und Feuerwerksverbot.

 

Allgemeinverfügung

1. Auf dem Gebiet der Politischen Gemeinden im Sarganserland gilt neu ab sofort die Regelung des Kantons St.Gallen, wonach im Wald und in Waldesnähe ein Feuer- und Feuerwerksverbot gilt.

2. Einem Rekurs gegen diese Verfügung wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

 

Rechtsmittelbelehrungen

Gegen Ziffer 1 dieser Allgemeinverfügung kann innert 14 Tagen seit Veröffentlichung beim Sicherheits- und Justizdepartement des Kantons St. Gallen, Oberer Graben 32, 9001 St.Gallen, schriftlich Rekurs erhoben werden.

Gegen Ziffer 2 dieser Allgemeinverfügung kann innert 5 Tagen seit Veröffentlichung beim Sicherheits- und Justizdepartement, Oberer Graben 32, 9001 St.Gallen, schrift­lich Rekurs erhoben werden.

Sarganserland, 23. August 2018

Die Gemeinderäte von Pfäfers, Bad Ragaz, Vilters-Wangs, Mels, Sargans, Flums, Walenstadt, Quarten


Dokument Widerrug Feuerverbot (pdf, 216.6 kB)


Datum der Neuigkeit 24. Aug. 2018