Willkommen auf der Website der Gemeinde Pfäfers



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Pfäfers
  • Druck Version
  • PDF

Jahresbericht 2017 der Sozialen Diensten Sarganserland

Weiterführende Informationen https://www.sd-sargans.ch/

784 Beratungen im 2017
Die Sozialen Dienste Sarganserland präsentieren ihren Jahresbericht 2017

784 Menschen wurden in den Fachbereichen Sozialberatung, Suchtberatung und Schulsozialarbeit beraten. Ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahr. Gemäss einer Qualitätsbefragung würden 100% der Vernetzungspartnerstellen und auch der Klientinnen und Klienten die Sozialen Dienste Sarganserland anderen weiter empfehlen. Das Team der Sozialen Dienste Sarganserland unterstützt die Ratsuchenden, neue Perspektiven zu entwickeln.


Beratungen in verschiedenen Fachbereichen
Die Sozialen Dienste Sarganserland beraten und unterstützen Ratsuchende in den Bereichen Sozialberatung, Suchtberatung und Schulsozialarbeit. Die Komplexität der Beratungen hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Verschiedene Problembereiche ergeben oft eine schwierige und teils fast unüberschaubare Situation. Das Beratungsteam unterstützt die Klientinnen und Klienten, sich einen Überblick zu verschaffen und somit auch wieder Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Im Jahresbericht wird das Wort „Perspektive“ aus verschiedenen Seiten betrachtet. Der Stellenleiter, Damian Caluori, beschreibt: „Es ist manchmal wunderbar, zu erleben, dass aus kleinen Schritten teilweise grosse Sprünge werden.“

Scheidung, Alkohol, Konflikte
In der Sozialberatung wurden 354 Beratungen durchgeführt. 25% davon waren Trennungs- und Scheidungsberatungen, 22% brauchten eine Budget- oder Schuldenberatung. In der Suchtberatung wird gemäss Statistik ersichtlich, dass 52.5% wegen Alkoholproblemen und 24% wegen Cannabiskonsum die Beratung aufsuchten. Insgesamt wurden 181 Menschen beraten.
Die Schulsozialarbeit ist in sechs der acht Sarganserländer Gemeinden tätig. 249 junge Menschen nahmen das Angebot in Anspruch. 35% kamen wegen diversen Konflikten und 18.5% wegen familiären Problemen in die Beratung.

Optimale Vernetzung
Die Sozialen Dienste Sarganserland vernetzen sich mit anderen Institutionen zu einem stabilen und tragfähigen Netzwerk, damit Menschen in schwierigen Situationen aufgefangen werden können. Im vergangenen Jahr wurde ein besonderes Augenmerk auf eine optimale Vernetzung gelegt. Die Zusammenarbeit mit den acht Sarganserländer Gemeinden ist dem Leiter der Sozialen Dienste Sarganerland, Damian Caluori, sehr wichtig. Auch mit der Ärzteschaft wird gut zusammengearbeitet. Im 2017 fanden drei Veranstaltungen speziell für die Ärzteschaft und andere Suchtfachleute statt. 133 Personen haben die Veranstaltungen besucht.

Qualitätsmanagement
Die Sozialarbeit soll ihre Arbeit rechtfertigen und aufzeigen, welche Mittel eingesetzt werden, um effizient und zielorientiert zu arbeiten und Menschen im Sinne der Auftraggebenden möglichst gut in die Gesellschaft zu integrieren. Die Sozialen Dienste haben im letzten Jahr ein systematisches Qualitätsmanagement erarbeitet, damit eine professionelle Dokumentation und Kontrolle der Arbeit garantiert ist. Mit dem Qualitätsmanagement verfolgen die Sozialen Dienste Sarganerland das strategische Ziel, ein einheitliches Qualitätsverständnis zu fördern und einen Beitrag zur weiteren Professionalisierung der Sozialarbeit zu leisten.

Der Jahresbericht 2017 der Sozialen Dienste kann auf der Website  herunter geladen werden.
Soziale Dienste Sarganserland
 

Datum der Neuigkeit 25. Jan. 2018